Wir sind für Sie da! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind für Sie da! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Literatur

Pflege zu Hause: Rat und Hilfe für den Alltag

Stiftung Warentest/Sabine Keller - 13. März 2012

Bedarf einer Ihrer Angehörigen häuslicher Pflege, erfordert das eine gute Vorbereitung und Organisation. Die vielen praxisnahen Tipps in diesem Buch zeigen Ihnen, wie Sie liebevoll und einfühlsam pflegen, ohne dabei das eigene Leben aus den Augen zu verlieren. Der Ratgeber informiert über die 2012 eingeführte Regelung der Familienpflegezeit und über die Änderungen, die durch die kommende Pflegereform entstehen. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit professionellen Pflegediensten und Haushaltshilfen sowie den Alternativen, wenn die Grenzen der häuslichen Pflege erreicht sind.

weiterlesen

Pflegefall - was tun?: In 10 Schritten zur guten Pflege

Verbraucher-Zentrale NRW/Carina Frey - Oktober 2012

in 10 Schritten zur guten Pflege • Ratgeber für Angehörige, die mit einem Pflegefall konfrontiert sind • Zielgruppe: Über 2,4 Millionen Menschen waren 2010 pflegebedürftig, 4,5 Millionen brauchen regelmäßig Hilfe • Praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung: So lässt sich die Pflege in zehn Tagen organisieren • Der Ratgeber zum leichten Einstieg in das Thema

weiterlesen

Häusliche Pflege heute: Handbuch und Nachschlagewerk

Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH/Luitgard Baumgartner, Reinhard Kirstein, Rainer Möllmann - 14. August 2003

Immer mehr Menschen werden immer älter. Deshalb werden auch immer mehr Menschen pflegebedürftig. Und in der seit 1995 bestehenden Pflegeversicherung steht eindeutig: "ambulant vor stationär". Bereits jetzt werden über 400 000 Menschen zu Hause von einem Pflegedienst betreut - Tendenz steigend. Gleichzeitig steigen auch die Anforderungen an die ambulanten Pflegedienste - der Druck seitens des Gesetzgebers und der Kassen nach adäquater Dokumentation bei höchster Qualität in der Versorgung wird höher, die Krankenhausaufenthalte werden mit Einführung der Fallpauschalen immer kürzer, das Betätigungsfeld wird immer breiter, kurz: Der Bedarf nach sehr gut qualifiziertem und geschultem Personal wird immer größer! Das Problem: Die meisten in der häuslichen Pflege Beschäftigten haben bereits vor langer Zeit ihre Ausbildung abgeschlossen und sind oft nicht mehr up-to-date. Gleichzeitig werden immer größere Anforderungen an sie gestellt. Deshalb haben wir mit Häusliche Pflege heute ein Standardwerk für die ambulante Pflege geschaffen, das auf keiner Station fehlen darf. Es ist ein umfassendes Lehr- und Nachschlagwerk, das sich am bekannten und bewährten Bestseller Pflege heute orientiert. Die Gliederung wurde verändert, die Inhalte modifiziert, jedes Wort wurde angefasst - he-rausgekommen ist ein Buch, das praktisches Wissen vermittelt und theoretische Hintergründe beleuchtet, damit die "Vorort-Pflegenden" die Informationen erhalten, die sie brauchen, um den Anforderungen der Zeit gerecht zu werden. Häusliche Pflege heute ist ein "Neuling" in der Literatur für ambulant Pflegende, die Verbindung von qualitativ hochwertigem Inhalt mit einem positivem äußeren Erscheinungsbild gibt es bis jetzt nicht. Deshalb hat es (sehr) gute Chancen, ein erneuten "Juchlieffekt" zu erzielen, weil die in der häuslichen Pflegenden i.d.R. etwas älter sind und nicht wie die erst in den letzten Jahren aus-gebildeten Pflegenden die neue Generation der Pflegebücher kennen.

weiterlesen

Pflege daheim oder Pflegeheim?: Was Sie bei Pflegebedürftigkeit von Angehörigen tun können und wo Sie Unterstützung bekommen

Linde/Justin Westhoff, Andrea Westhoff - 26. Februar 2013

Die Zahl jener Menschen, die sich im Alter nicht mehr selbst versorgen können, weil sie gebrechlich oder dement sind, steigt stetig an. Die Angehörigen der Betroffenen stehen vor der schwierigen Aufgabe, deren Betreuung zu organisieren, wenn diese dazu nicht mehr in der Lage sind. Oftmals müssen in kurzer Zeit eine Menge Dinge geklärt werden: Kann der oder die Betroffene in der vertrauten Umgebung betreut werden oder ist ein Pflegeheim die bessere Lösung? Wie findet man einen guten Pflegedienst oder das passende Heim? Wo erhält man Rat und Hilfe und schließlich: Was kostet das alles? »Pflege daheim oder Pflegeheim?« beantwortet nun bereits in der zweiten, aktualisierten Auflage all diese Fragen und dient Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen als Nachschlagewerk bei allen Fragen rund um dieses schwierige Thema. Das Buch berücksichtigt das zum 1. Januar 2013 in Kraft getretene Pflegeneuausrichtungsgesetz (PNG).

weiterlesen

Leitfaden Ambulante Pflege

Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH/Anja Palesch, Ariane Herrmann, Heike Palte - 11. September 2012

Mit dem "Leitfaden Ambulante Pflege" haben Pflegende ein Stück Sicherheit in der Tasche. Denn wenn Sie auf sich allein gestellt sind und weder einen Kollegen noch einen Arzt fragen können, kann ein Blick ins Buch viele Fragen beantworten – und das ganz ohne unnötigen Ballast. Pflegetechniken, Medikamente, wichtige Krankheitsbilder, gesetzliche Grundlagen und die Betreuung in besonderen Situationen werden kurz, knapp und verständlich dargestellt. Schnell Nachschlagen, schnell Wissen, Pflegehandlungen sicher vornehmen! Neu in der 3. Auflage: • Die gesetzlichen Änderungen, z.B. die zusätzlichen Betreuungsleistungen auf dem neuen Stand • Das Thema „Demenz“ stärker berücksichtigt • Notfälle im Hinblick auf die Häusliche Situation überarbeitet • Wundmanagement überarbeitet • Medikamente aktualisiert

weiterlesen

Pflege daheim: Planung. Finanzierung. Unterstützung aus Osteuropa. - Mit Musterbriefen und Checklisten

Gütersloher Verlagshaus/Hermann Bierlein - 24. Juni 2013

Praktische Hinweise, Ratschläge und Informationen rund um die häusliche Pflege Hermann Bierlein hat seine mehrjährige persönliche Erfahrung in der häuslichen Pflege sorgfältig in diesem Buch zusammengefasst und damit für Betroffene eine wahre Fundgrube geschaffen: Alles, was man zum Organisieren der häuslichen Pflege wissen muss, kann man hier erfahren. Was bedeutet häusliche Pflege? Was ist mit der Pflegeversicherung? Welche Pflegedienste und Einrichtungen kommen infrage? Welche Möglichkeiten der 24-Stunden-Betreuung gibt es? Wie beschäftige ich legal Personal aus Osteuropa? Wie sieht die Rechtslage aus? Stimmen von Experten und Betreuer/innen sowie ein umfangreicher Fundus an Musterbriefen und Checklisten runden dieses Praxisbuch ab. Ein hilfreiches und praktisches Buch mit Potenzial zum Standardwerk Mit zahlreichen Musterbriefen und Checklisten

weiterlesen

Pflege Heute

Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH/Nicole Menche - 11. März 2011

Mit Pflege Heute sind Sie auch in der 5. Auflage auf der sicheren Seite: Das umfassende, verlässliche Lehrbuch ist bundesweit einsetzbar und erfüllt die Anforderungen des Krankenpflegegesetzes sowie der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung: Die Gliederung erfolgte nach der Einteilung der 12 Themengebiete, alle gesetzlich vorgeschriebene Lerninhalte sind vorhanden: - Kurative, präventive, rehabilitative und palliative Pflege im stationären und ambulanten Bereich - Einbeziehung aller Altersgruppen, vom Frühgeborenen bis zum alten Menschen - Pflege in den verschiedenen Lebensphasen des gesunden, pflegebedürftigen und kranken Menschen unter Berücksichtigung kultureller und sozialer Besonderheiten Pflege heute bietet eine klare Systematik, die die Entwicklung einer beruflichen Handlungskompetenz optimal unterstützt: - Auswahl und Gliederung der Inhalte orientiert sich an pflegerischen Situationen und Handlungen - Übersichtliche Struktur, lese- und lernfreundliche Sprache sowie anschauliche Fotoserien ermöglichen selbstgesteuertes Lernen - Querverweise, Kontaktadressen, Literaturhinweise und Zusatzmaterial im PflegeHeute-Portal regen zu vernetztem Lernen an und ermöglichen einen innovativen Zugang zu aktuellem Pflegewissen Neu in der 5. Auflage: - Belegbarkeit der Inhalte ausgebaut durch Quellennachweise und Studien - Neue Abbildungen und Fotoserien - Neues, modernes Layout mit überarbeiteten Farbleitsystem - Neue bzw. erweiterte Inhalte: z.B. Ekel, Gewalt in der Pflege, Evidenz Based Nursing, Pflegebedürftigkeit, "Werkzeuge guter Beratung" von Frau Zegelin, Wundmanagement Dieses Buch hat mehr! Mit dem Code im Buch haben Sie ab Aktivierung 3 Monate kostenlosen Online-Zugriff auf den Buchinhalt und unbegrenzten Zugriff auf die Abbildungen. Dauerhaft erhalten Sie zusätzlich: - Arzneimittel A – Z. Online-Lexikon - Roche-Lexikon. Online-Lexikon - Weiterführende Literatur. Wird regelmäßig aktualisiert – damit sind Sie immer auf dem neustem Stand. - Fälle aus der Praxis, zur Verknüpfung von Theorie und Praxis. - Hörfälle: Pflegekräfte und Auszubildende berichten von eigenen Erfahrungen, Patienten und Angehörige beschreiben ihre Situation - Filme: Zur gelungenen und misslungenen Kommunikation, Fälle aus Sicht verschiedener Betroffener, z.B. Patientin, Ehemann, Pflegekraft und Hebamme - NEU: Pflegetechniken Animationen. Zum besseren Verständnis der Zusammenhänge von Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre. NEU: Assessmentbögen zum Download und Ausdrucken. NEU: Interaktive Lernerfolgskontrollen zu jedem Kapitel. Damit wiederholen Sie spielerisch den Lernstoff und erlangen Sicherheit für Prüfung und Praxis. NEU: Lehrkonzept für Lehrer und Dozenten: Verknüpfung der vorhandenen Unterrichtsmaterialien zu verschiedenen Unterrichtsinhalten.

weiterlesen

BKK Dachverband ist für Organspende!

Das Thema Organspende ist gerade in aller Munde. Informieren Sie sich hier und laden Sie Ihren Organspendeausweis herunter.


mehr Informationen

Here you can play casinoluck games online. Check this site onlinecasinogo.com.au for Australian players. Visit this site to play slotspie.